ueberschrift
ueberschrift-vorsorge
ueberschrift-info

header-rund5

Von Arzt zu Arzt

arzt-zu-arzt

Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen für die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit und möchten Ihnen auch in Zukunft zeitgemäße Formen der Kommunikation anbieten.

Ihre Patienten erhalten nach Ihrer Zuweisung Bilder und Befunde in körperlicher und elektronischer Form. Gleichzeitig werden Bilder und Befunde in unserer volldigitaliserten Ordination für den Zeitraum von 10 Jahren gespeichert.

In Absprache mit Ihren Patienten übermitteln wir Ihnen gerne die aktuellen Befunde und Bilder auch in elektronischer Form bzw. können Sie über XR-Web die Untersuchungsergebnisse abrufen.

Um die beste und für Sie optimalste Form der elektronischen Übermittlung zu finden, ersuchen wir Sie, sich mit unserem EDV-Spezialisten, Herrn Thomas Kratochwil, unter der Nummer 01/869 02 08 - 76 ins Einvernehmen zu setzen.

Wenn Sie uns Ihre medizinischen Anregungen und Wünsche mitteilen wollen, so kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 01/869 02 08-0. Wir werden Ihnen entweder sofort Auskunft geben können oder eine/r der PartnerInnen des „Diagnose-Zentrums Röntgen Liesing“ wird Sie kurzfristig kontaktieren.

 

aktuelle Informationen zum Start des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms ab 1. Jänner 2014

Mit Programmstart wird der Systemwechsel von Mammographien im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung (VU) auf Früherkennungsmammographien im Rahmen des Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms durchgeführt.

Zuweisungen zu Mammographien im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung Mammographie (alt), die ein Zuweisungsdatum vor dem Programmstart (1.1.2014) aufweisen, können bis zum 30.06.2014 durchgeführt und - allerdings als kurative Fälle - auch abgerechnet werden. Die Leistung für eine Zuweisung nach dem bisher geltenden System der Vorsorgeuntersuchung Mammographie, die nach dem Programmstart ausgestellt wurde, kann NICHT zur Abrechnung gebracht werden.

Voraussetzungen für die Abrechnung der Früherkennungsmammographien sind eine gültige Einladung der Frau und dass der radiologische Standort am Programm teilnimmt.

Für diagnostische („kurative“) Mammographien, die nach dem 30.06.2014 ohne Berücksichtigung der zu dem Zeitpunkt gültigen Indikationenliste !!! erbracht werden, besteht kein Abrechnungsanspruch.

pdf button Indikationenliste

weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.frueh-erkennen.at

Termin-Reservierung

callcenter

Die durchschnittlichen Wartezeiten: CT 10 Arbeitstage - MRT 25 Arbeitstage. Für medizinisch dringende Fälle halten wir Termine vor. Diese werden direkt an zuweisende Ärzte vergeben.

telefon01/869 02 08-0

checkboxOnlineformular

info

Spezielle Infos für

News

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen über "Cookies" finden Sie hier

Ich bin damit einverstanden

Was sind Cookies?
Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Webseite abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Webseite vorzunehmen. Cookies werden von uns ferner dazu verwendet um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Webseiten, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten können unter Umständen bei Online-Befragungen mit weiteren demografischen Daten (z. B. Alter und Geschlecht) angereichert werden. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der Online-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z. B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Cookies sind keine Programme, können also auf Ihrem PC keinen Schaden verursachen. Aus technischen Gründen ist es jedoch nicht möglich Beiträge im Online-Forum zu schreiben oder sich in den Plus-Bereich einzuloggen, wenn Sie auf Ihrem Rechner keine Cookies akzeptieren. Sie können diese Cookies allerdings beim Verlassen des Forums automatisch löschen, indem Sie die Schaltfläche „Abmelden“ wählen.