ueberschrift
ueberschrift-vorsorge
ueberschrift-info

header-rund5

FAQs - Häufig gestellte Fragen

faq

Was heißt - wir sind digital?

Digital bedeutet, dass unsere Bilddaten als Rohdatenformat in unseren Archiven abgespeichert sind.

Im Unterschied dazu kann es bei analogen Bildern (Film), die im Nachhinein bearbeitet werden, dazu kommen, dass es Pixelverschiebungen gibt, welche nicht mehr in den Ursprungszustand zu bringen sind. Dies beeinträchtigt die Diagnose maßgeblich.

Was bedeutet PACS?

Ein Picture Archiving and Communication System (PACS) ist in der Medizin ein Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem auf der Basis digitaler Rechner und Netzwerke.

Die moderne Gerätediagnostik liefert überwiegend von vornherein digitale Bilddaten. In Ausnahmefällen, und wenn als Filmaufnahmen vorliegende Voruntersuchungen erfasst werden müssen, werden Bilder in speziellen Scannern digitalisiert.

Nach der Erfassung werden die digitalen Bilddaten, zusammen mit Informationen über die Identität des Patienten, über die klinische Fragestellung und über die Untersuchung auf einem zentralen Serversystem gespeichert. Bei allen modernen Systemen werden standardisierte Kommunikationsprotokolle und Speicherformate verwendet (DICOM). Dadurch lassen sich verschiedene PACS-Komponenten und Diagnosegeräte herstellerunabhängig verbinden. An speziellen Arbeitsplatzrechnern werden die Untersuchungen abgerufen. Bilder werden, wenn nötig, digital nachbearbeitet.

Im Unterschied zu herkömmlichen Verfahrensweisen, bei denen die Bilder auf Papier- oder Filmträgern dokumentiert und aufbewahrt werden, arbeiten PACS-Systeme mit digitalen Bilddaten. Dadurch ergeben sich umfassende Möglichkeiten zur Erhöhung der Effektivität und Effizienz von Arbeitsabläufen.

Für welche Untersuchungen brauche ich einen Termin?

Für nachfolgende Untersuchungen bitten wir Sie, mit unserem Online-Formular, telefonisch unter 01/869 02 08-0 oder persönlich bei uns im Zentrum einen Termin zu vereinbaren:
    1. Ultraschalluntersuchungen
    2. Mammographie und Ultraschall der Brust
    3. CT- und MR-Untersuchung
    4. Irrigoskopie
    5. Bein- und Beckenphlebographie
    6. IVP (Nierenröntgen, Urographie)
    7. Magen-Darmröntgen
    8. Schluckakt
    9. gesamte Wirbelsäule mit Raster
    10. Ganzbeinaufnahme
    11. Kiefergelenke
    12. gehaltene Aufnahmen - Sprunggelenk, Knie
    13. Knochendichtemessung
    14. Röntgenschwachbestrahlung (nur in der Zeit von 8.00-9.00, 11.00-14.00 Uhr bzw. ab 16.00 Uhr nach Absprache mit der Assistentin möglich).

Keinen Termin benötigen Sie für:
    1. Knochenröntgen
    2. Thoraxröntgen

Sie können Ihren Termin telefonisch unter 01/ 869 02 08-0 vereinbaren oder unsere 
Online-Terminanfrage verwenden.

Welche Unterlagen benötige ich für meine Untersuchung?

  1. Für jede Untersuchung benötigen Sie eine gültige Zuweisung Ihres Arztes.
  2. Ab 1.6.2017 benötigen alle MRT- bzw. CT – Untersuchungen grundsätzlich eine Bewilligung durch den Chefarzt. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
  3. Damit wir Ihre Untersuchung direkt mit Ihrer Krankenkasse verrechnen können, bringen sie bitte in jedem Fall Ihre E-card mit.

Kann ich bei Ihnen auch die Knochendichte messen lassen?

Ja, wir führen auch Knochendichtemessungen mittels Dexamethode durch. Die Densitometrie (Knochendichtemessung) ist auch bei uns mit allen Gebietskrankenkassen (GKK) und der SVA verrechenbar.

Details:

    1. Die Knochendichte wird am Oberschenkelhals/Hüfte und der LWS gemessen.
    2. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten.
    3. Eine Überweisung (Zuweisung) ist notwendig, da es sich auch bei dieser Untersuchung um eine Strahlenuntersuchung handelt, und der Radiologe weisungsgebunden ist.

Was kostet die Knochendichtemessung?

    1. Patienten der WGKK: Die WGKK bezahlt ab dem 65. Lebensjahr bei Frauen und ab dem 70. Lebensjahr bei Männern alle 3 Jahre die Knochendichtemessung. Unser Untersuchungstarif: € 30,-.
    2. Patienten der BVA/KFA sind Selbstzahler: € 30,-.
    3. Patienten der SVA/VA/NGKK können jährlich ohne Zusatzkosten die Untersuchung durchführen, wir verrechnen direkt mit der Kasse.

 

Sie können diese Rechnung gemeinsam mit der Überweisung bei Ihrer Krankenkassa einreichen. Die Höhe der Rückerstattung ist von der jeweiligen Kassa abhängig.

Termin-Reservierung

callcenter

Die durchschnittlichen Wartezeiten: CT 5 Arbeitstage - MRT 14 Arbeitstage. Für medizinisch dringende Fälle halten wir Termine vor. Diese werden direkt an zuweisende Ärzte vergeben.

telefon01/869 02 08-0

checkboxOnlineformular

info

Spezielle Infos für

News

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen über "Cookies" finden Sie hier

Ich bin damit einverstanden

Was sind Cookies?
Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Webseite abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Webseite vorzunehmen. Cookies werden von uns ferner dazu verwendet um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Webseiten, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten können unter Umständen bei Online-Befragungen mit weiteren demografischen Daten (z. B. Alter und Geschlecht) angereichert werden. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der Online-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z. B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Cookies sind keine Programme, können also auf Ihrem PC keinen Schaden verursachen. Aus technischen Gründen ist es jedoch nicht möglich Beiträge im Online-Forum zu schreiben oder sich in den Plus-Bereich einzuloggen, wenn Sie auf Ihrem Rechner keine Cookies akzeptieren. Sie können diese Cookies allerdings beim Verlassen des Forums automatisch löschen, indem Sie die Schaltfläche „Abmelden“ wählen.