ueberschrift
ueberschrift-vorsorge
ueberschrift-info

header-rund5

Röntgenschwachbestr.

roentgenschwachb-einleitung

 infoTerminvereinbarung notwendig

Die Röntgenschwachbestrahlung oder auch Entzündungsbestrahlung ist eine hochwirksame und nebenwirkungsarme Schmerztherapie, die sich seit Jahrzehnten bei der Behandlung von Entzündungen und Verschleißerscheinungen von Gelenken bewährt. Die kontrollierte Bestrahlung in niedriger Dosis fördert Heilungsprozesse, Entzündungen und Gewebeveränderungen können sich rückbilden, und die Schmerzen klingen ab.

 

Die Behandlungsmethode

Die Behandlung erfolgt in drei Serien. Pro Serie werden Sie an drei Tagen hintereinander einmal am betroffenen Körperteil bestrahlt. Nach vier- bis fünfwöchiger Pause beginnt die nächste Serie.
Die Röntgenschwachbestrahlung ist eine Therapie, die mehrere Behandlungen benötigt, bis sich der gewünschte Erfolg einstellt. Die Wirkung kann jedoch jahrelang anhalten. Zu Beginn der Therapie können sich Ihre Beschwerden etwas verstärken, um dann allmählich abzunehmen. Die endgültige Wirkung tritt oft erst nach einigen Wochen ein.
Die Behandlung kann nichts an bereits vorhandenen Verschleiß oder Funktionseinschränkungen ändern, aber sie kann es Ihnen ermöglichen, schmerzfrei zu leben.

 

Vorbereitung für die Behandlung

Für die Röntgenschwachbestrahlung sind keine speziellen Vorbereitungen notwendig. Der Behandlungsbereich muss frei von Salben und anderen Pflegemitteln sein. Sie werden gebeten, ein Handtuch zur Behandlung mitzubringen.  

 

Die Behandlung

Die Bestrahlung ist schmerzlos und dauert einige Sekunden. Sie verhindert oder beeinträchtigt keine sonstigen Behandlungen, z. B. durch Medikamente. Kinder, Jugendliche und Schwangere erhalten keine Röntgenschwachbestrahlung.

 

Anwendungsgebiete

Arthrose (Abnützung) am Knie, Hüftgelenk, Schultergelenk und Daumensattelgelenk, Arthritis (Gelenksentzündung), Tendinopathien (Sehnenschwellung), "Tennisellbogen", Fersensporn, PHS calcificans (Verkalkungen im Bereich der Schultersehnen), Dupuytren'sche Kontraktur, Epikondylitis

 

Fragen Sie nach, wenn Ihnen etwas unklar ist. Wir informieren und beraten Sie gerne.

privatpatienten-weitereinfos

Termin-Reservierung

callcenter

Die durchschnittlichen Wartezeiten: CT 5 Arbeitstage - MRT 14 Arbeitstage. Für medizinisch dringende Fälle halten wir Termine vor. Diese werden direkt an zuweisende Ärzte vergeben.

telefon01/869 02 08-0

checkboxOnlineformular

info

Spezielle Infos für

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen über "Cookies" finden Sie hier

Ich bin damit einverstanden

Was sind Cookies?
Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Besuchers einer Webseite abgelegt werden können. Sie ermöglichen es Ihnen persönliche Einstellungen auf der Webseite vorzunehmen. Cookies werden von uns ferner dazu verwendet um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung der Webseiten, insbesondere der Online-Werbung zu analysieren, generelle Vorlieben eines Nutzers zu speichern und dem jeweiligen Nutzer anhand seiner Vorlieben spezielle, ihn interessierende Angebote und Services auf den Webseiten zu präsentieren. Diese Daten können unter Umständen bei Online-Befragungen mit weiteren demografischen Daten (z. B. Alter und Geschlecht) angereichert werden. Hierauf werden Sie auch gesondert bei der Online-Befragung hingewiesen. Darüber hinaus werden z. B. anonyme Nutzerstatistiken erstellt und die Daten zu Marktforschungszwecken verwendet. Keinem der Anzeigenkunden werden jedoch Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Cookies sind keine Programme, können also auf Ihrem PC keinen Schaden verursachen. Aus technischen Gründen ist es jedoch nicht möglich Beiträge im Online-Forum zu schreiben oder sich in den Plus-Bereich einzuloggen, wenn Sie auf Ihrem Rechner keine Cookies akzeptieren. Sie können diese Cookies allerdings beim Verlassen des Forums automatisch löschen, indem Sie die Schaltfläche „Abmelden“ wählen.